Mitgliederversammlung 2017

Die jährliche Mitgliederversammlung des Fördervereins Ingelheimer Städtepartnerschaften findet in diesem Jahr am 5. April 2017 statt. Uhrzeit und der Veranstaltungsort werden in einer gesonderten Einladung bekannt gegeben.

Weihnachtsmarkt 2016

Seit  vielen Jahren ist es eine gute Tradition, dass unser Förderverein an einem Wochenende einen Stand beim Weihnachtsmarkt in der Alten Markthalle, Nieder-Ingelheim, unterhält. Dort werden von unseren französischen Freunden regionale Spezialitäten aus Autun angeboten.

Weiterlesen ...

Sportleraustausch Neisse

Neisse ist immer eine Reise wert!
Das Projekt  „Sport ohne Grenzen“ ist dank der  Unterstützung des Förderverein der Ingelheimer Städtepartnerschaften (FIS e. V.) im Jahr 2012 ins Leben berufen worden. Seitdem treffen sich regelmäßig alle Jahre im Wechsel Sportler aus Ingelheim mit Sportlern aus Neisse.

Weiterlesen ...

Magnalonga in San Pietro

Partnerschaftsbesuch einer Ingelheimer Delegation mit OB Ralf Claus, Frau Beigeordnete Hilgert und Vertretern der Ingelheimer Fraktionen und des Vereins Ingelheimer Städtepartnerschaften, sowie Herrn Martin Heinrichs vom Bauern- und Winzerverein zur Magnalonga*. Empfangen wurden wir in Verona/Flughafen von Frau Carla Bassi der Präsidentin des Partnerschaftsvereins San Pietro. Bereits am Nachmittag wurde eine ortsansässige Cantina sprich ein genossenschaftliches Weingut in Negrar besucht. Bestaunt wurde das Trocknungsverfahren der Valpolicella Trauben. 

Am Abend fand bereits einer der Höhepunkte der Reise statt. Unser Oberbürgermeister Ralf Claus wurde im Weingut Salva Terra zum Recioto-Weinritter geschlagen. Diese Tradition geht zurück auf Federico della Scala der das Valpolicella Tal im 14 Jhd. zur Blüte führte. Eine anschließende Weinprobe in der Cantina führte den Abend zu einem schönen Abschluß

Am nächsten Tag wurde die Delegation in der Gemeinde von Bürgermeister Dr. Accordini empfangen der sich herzlich für die Partnerschaft unseren Gemeinden aussprach. Danach führte uns das Programm nach Verona.

Am Abend wurden im zur Magnalonga aufgebautem Festzelt  von San Pietro unser Gastgeschenk, ein Apfelbaum, überreicht. Wie Herr Claus ansagte, sollten sich unsere Gastgeber nicht über das noch nicht in voller Blüte stehen Bäumchen wundern, da „unsere“ Natur hier in Ingelheim noch 3 Wochen hinter dem italienischem Frühling hinterher läge.

Am Sonntag folgte der 10 km lange Weinspaziergang, die Magnalonga, statt. Bei schönem Wetter machte sich die Delegation mit angekündigten 3000 Teilnehmern auf den Weg. Bei Etappe 6 hat sich auch ein Ingelheimer  unter die Italienischen Winzer gemischt. Winzer Robert Hamm bot Ingelheimer Weine an. Ein Beispiel für den  funktionierenden  partnerschaftlichen Austausch der Winzer in den Gemeinden.

Eine Einladung zum Rotweinfest in diesem Jahr wurde ausgesprochen und wir hoffen unsere Freunde nach dem gelungenen Aufenthalt in San Pietro hier in Ingelheim begrüßen zu können.

*Mangnalonga ist ein Spaziergang unter den Valpolicella Trauben – 10 km lang der jedes Jahr stattfindet.