3Towons-1Vision in Stevenage

Drei Städte und eine Vision
Jugendtreffen der Partnerstädte in England.
Zum siebten Mal in Folge trafen sich über 40 Jugendliche aus Autun, Ingelheim und Stevenage 
wie immer unter dem Moto  >3towns-1vision<, diesmal in der Jugendherberge >Lee Valley< idyllisch gelegen zwischen London und Stevenage. Die organisierenden Partnerschaftsvereine wollen damit junge Menschen an die Städtepartnerschaft heranführen und europäisches Bewußtsein stärken.

Die Ingelheimer  wurden begleitet von Alex Romanowski und Volker Mathes, dem Vorsitzenden des Fördervereins Ingelheimer Städtepartnerschaften e.V.  (FIS). Auf sie wartete ein abwechslungsreiches Programm. Zunächst diskutierte die Stevenager Stadträtin Sherma Batson temperamentvoll europäische Fragen; danach machte es den Jugendlichen Spaß, eine eigene Partei zu gründen, mit Programm und Sprecher - keine Spur von Politikverdrossenheit !

Sonntag ging es nach London in den Olympic Park - der begeisterte wenig.
Die jungen Leute wollten lieber die historischen Stätten sehen. Ein Picknick auf dem Rasen vor dem Riesenrad, ein Blick auf die Towerbridge, das Parlament,  10 Downing Street, Horse Guards und Trafalgar Square, sowie ein ausgiebiger Einkaufsbummel in Covent Garden begeisterten mehr als die riesigen Baustellen für Olympia. Eine super Disco in der Jugendherberge krönte einen tollen Sonntag.

In Stevenage empfing Bürgermeisterin Councellor Carol Latif am Montag im Ratssaal und bewirtete die Gruppe köstlich, der neue englische Betreuer Andy  Hills (Sohn von Don Hills) vermittelte teils zu Fuß, teils im Bus  einen sehr guten Überblick über Stevenage.

Höhepunkt war der letzte Tag. Im Young Mariners Centre  wurden nach verschiedenen problemlösenden Spielen mit Hilfe von jeweils fünf Stangen, drei Fässern und Leinen tragfähige Flöße gebaut und zu Wasser gelassen,  schwimmfähig waren alle, dennoch ging so mancher Flößer baden - ein unvergessliches Riesengaudi.

Sprachlich gemischte Gruppen lösten im Rahmen eines Quiz Fragen zu Europa, London und Stevenage. Hier war Zusammenarbeit gefragt,d enn die Fragen waren teils in englischer, teils in französischer, teils in deutscher Sprache gestellt.
“Die Begegnung  in England “ so Volker Mathes- “war auf ihre Art ein Erfolg,
die Jugendlichen jubelten, als ich sie für  >3towns-1vision 2012< an den Rhein einlud.“

Diese Begegnung findet vom 27.Juli bis 01.August 2012 in der Jugendherberge in Bingen statt. Interessenten melden sich bereits jetzt bei Volker Mathes, Tel. 06132 / 43 24 99 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!