Autun

Partnerstadt Autun / Frankreich


Autun gilt als „Tor zum Morvan“. Die dunklen Wälder dieser Region reichen bis fast an den mit buntglasierten Ziegeln gedeckten Chor der Kathedrale Saint-Lazare heran. Autun ist wesentlich älter als der aus dem 12. Jahrhundert stammende Sakralbau der bedeutenden Kathedrale: Kaiser Augustus gründete Augustodunum 10 v. Chr. an der Fernhandelsstraße Via Agrippa. Über die antiken Ausmaße ist die Stadt nicht herausgewachsen. Die mittelalterliche Stadtmauer, von der 23 Türme erhalten sind, fußt auf antiken Fundamenten. Aus römischer Zeit blieben das Theater, ein Teil der Stadtmauer, die beiden Stadttore Porte d'Arroux und Porte St.-André und außerhalb der Stadt der stark lädierte Tempel des Ianus sowie die Pyramide von Couhard, ein Grabmal aus dem 1. Jahrhundert. Nach der Völkerwanderungszeit fungierte Autun bis zur Plünderung durch die Araber (725/28) als fränkische Hauptstadt.
Autun hat heute etwas unter 20.000 Einwohnern.
Die Städtepartnerschaft zwischen Autun und Ingelheim besteht seit 1963, die 1970 zur Dreierpartnerschaft mit Stevenage / Großbritannien erweitert wurde.

 

Homepage der Stadt

Wissenswertes über Autun