Programm

Grundsätze zur Beteiligung an Partnerschaftsreisen

Eines der Ziele unseres Vereins ist, eine breite Basis für Bürgerbegegnungen zu schaffen. Dazu streben wir an, möglichst vielen Bürgern die Möglichkeit der Teilnahme an Bürgerreisen zu bieten. Da die Anzahl der zur Verfügung stehenden Plätze begrenzt ist, haben wir Regeln für die Teilnahme festgelegt: 1. Die Teilnehmer der Bürgerfahrten werden ausschließlich durch die „besuchende“ Stadt bestimmt, nicht durch die „gastgebende“ Stadt.

2. Die gastgebende Stadt versucht für die angemeldeten Gäste Gastgeber zu finden.

3. Ingelheim hält für seine Bürgerreisen bis zu acht Plätze für solche Personen bereit, die bisher noch nicht an einer Bürgerreise in die jeweilige Partnerstadt teilgenommen haben. Erst wenn diese Plätze mangels Bewerber nicht entsprechend aufgefüllt werden können, kommen hierfür auch solche Bewerber in Betracht, die schon an einer Bürgerreise in die jeweilige Partnerstadt teilgenommen haben. Hierbei gilt die nachstehende Prioritätenfolge:

3 A. Kontingent der Neubewerber
  1. Neubewerber, die Gastgeber für Erstbesucher aus der betreffenden Partnerstadt waren.
  2. Neubewerber, die für die letzte Reise in die betreffende Partnerstadt nicht ausgelost wurden.
  3. Neubewerber, die die weder 1. noch 2. zutrifft.
  4. Sollten mehr Bewerber als freie Plätze vorhanden sein, so ist zunächst in der Reihenfolge der Prioriätenliste zu besetzen. Die restlichen Plätze werden unter den jeweils ranghöchsten ausgelöst, sofern dann noch freie Plätze vorhanden sind, wird unter den  Bewerbern der nächsten Ranggruppe ausgelost usw.

3 B. Kontingent der Altbewerber

  1. Altbewerber, die Gastgeber für Erstbesucher aus der betreffenden Partnerstadt waren.
  2. Altbewerber, die für die letzte Reise in die betreffende Partnerstadt nicht ausgelost wurden.
  3. Altbewerber, die die weder 1. noch 2. zutrifft.
  4. Sollten mehr Bewerber als freie Plätze vorhanden sein, so ist zunächst in der Reihenfolge der Prioriätenliste zu besetzen. Die restlichen Plätze werden unter den jeweils ranghöchsten ausgelöst, sofern dann noch freie Plätze vorhanden sind, wird unter den  Bewerbern der nächsten Ranggruppe ausgelost usw.
4. Die Anmeldung muss innerhalb eines vorher in der Ingelheimer Lokalpresse und auf der Internetseite des „Fördervereins Ingelheimer Städtepartnerschaften“ bekannt zu gebenden Zeitraumes erfolgen. Um Missverständnissen vorzubeugen, erhalten die Bewerber schriftlich (oder per Email) eine Anmeldungsbestätigung.